Freitag, 8. Oktober 2021

Fun-fact am Freitag Teil 1

 Wusstet ihr, dass es insgesamt über 200 fiktionale Sprachen gibt, die für Romane oder Filme erstellt worden sind und mehr oder weniger gut ausgebildet wurden? Die bekanntesten dürften Klingonisch, Dothraki oder Elbisch sein, wobei Elbisch streng genommen aus den beiden Sprachen Quenya und Sindarin besteht. 

Funfact-funfact: Zu Quenya und Sindarin bestehen sogar umfangreiche Aufzeichnungen Tolkiens bezüglich Morphologie, Phonologie und Syntax.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es gibt noch Hoffnung

Vor ein paar Monaten habe ich einen Post über die Verwendung von eigentlich neutralen Begriffen, die heute in einem negativen Kontext gesehe...